Überschuldung Euro - Raum, Euro - Crash ?

Insgesamt soll das Haushalts - und Finanzpaket der EU 1,8 Billionen Euro umfassen - davon entfallen 1.074,30 Milliarden Euro auf den siebenjährigen EU - Haushaltsrahmen für die Jahre 2021 bis 2027 und 750 Milliarden Euro für ein Konjunktur - und Investitionsprogramm. Mit dem Geld soll der beispielslose Wirtschaftseinbruch in Folge der COVID  - 19 - Pandemie abgefedert und der EU - Binnenmarkt zusammengehalten werden.

 

Zur Finanzierung des Corona - Wiederaufbaufonds nimmt die EU - Kommission in bisher nicht gekannter Höhe gemeinsame Schulden an den Finanzmärkten auf.

 

Kein Experte kann heute sagen, ob der EU die wirtschaftliche und finanzielle Rettung des gesamten Euro - Raumes gelingt.

 

Dr Krall hat etwa gesagt, die EU kann sich nur bis zur Höhe des "Bruttosozial-Produktes" der EU - Staaten Verschulden, der 2019noch bei etwa 10 Billionen Euro lag. Die Finanzexperten befürchten alle natürlich einen Crash des Euro, da das Geld ja nur gedruckt, aber nicht erarbeitet wird. Ein crash in welcher form auch immer hätte wohl furchtbare, derzeit wohl kaum vorstellbare Konsequenzen für die Menschen.

Marc Friedrich sagt, die Euro - Währungsunion war lediglich politisch gewollt. Man hat aber so starke Volkswirtschaften wie Deutschland, Österreich und Holland mit schwachen Volkswirtschaften wie Italien, Spanien, Griechenland und Portugal zusammen in die Union gesteckt und Vorgaben gemacht, die der schwache Süden niemals erfüllen konnte!

Hier finden Sie uns

Finanz - Crash

Mag. Walter Dreischütz

Simon - Denkgasse 4-6/1/12

1090 Wien

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

067763101478

 

oder senden Sie uns eine E - Mail :

 

office@dreischuetz.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Google Apps for Work